D.ON
Startseite  Unser Partner: Das MIB-Institut Nhrstoffverluste durch Arzneimittel


Nhrstoffverluste durch Arzneimittel

Diese Information kann keine persönliche Beratung mit Ihrem Arzt und Therapeuten ersetzen.

Einige Arzneimittel, die Vitamin-Mangel induzieren können:

  Hauptnährstoffe Vitamine
Arzneimittel-gruppe Eiweiße Fette Kohlen-hydrate Vit
B1
Vit
B3
Vit
B6
Vit
B12
Fol-säure Vit
C
Vit
A
Vit
D
Vit
E
Vit
K
 
Schmerzmittel, auch Anti-Rheuma-Mittel ·   ·     ·     ·       ·
Appetitzügler           ·              
säurebindende und andere Magen-Arzneimittel       ·           ·      
Antibiotika   ·   · · · · · · · ·   ·
Antidiabetika, orale ·   ·       ·            
Blutdruck-senkende Mittel     ·     · ·            
krampflösende Mittel           · · · ·   ·   ·
harntreibende Mittel     ·         ·          
Glukokortikoide (z.B. bei Asthma) ·   ·                    
"Pille" · · · · · · · · · ·   ·  
Abführmittel · · ·             · · · ·
lipidsenkende Mittel (z.B. bei zu hohem Cholesterin-spiegel)   · ·       · ·   · · · ·
Beruhigungs - und Schlafmittel ·             · ·   ·    
Sulfonamide       · · · · · ·       ·
Tuberkulose-Mittel           · · ·          
Harnsäure-Ausscheidung fördernde Mittel (z.B. bei Gicht) ·       ·   ·   ·        

    Mehr Informationen
  • Uwe Gröber; Orthomolekulare Medizin Ein Leitfaden für Apotheker und Ärzte; Wissenschaftl. Verlagsgesellschaft Stuttgart
  • Mühleib, Friedhelm; Für schön und gesund - Vitamine, Gräfe und Unzer, 1993
  • Prof. Dr. med. Karl-Heinz Bässler, Prof. Dr. rer. nat. Dr. med. habil. Ines Golly, Prof. Dr. Dr. med. Dieter Loew, Prof. Dr. med. vet. Klaus Pietrzik, Dr. oec. troph. Eberhard Grühn, Titel: Vitamin - Lexikon Für Ärzte, Apotheker und Ernährungswissenschaftler, Urban & Fischer Verlag, ISBN 3-437-21141-2

    Für den Inhalt der Information sind die Herausgeber und Autoren verantwortlich.

Besonders im Fall längerer pharmazeutischer Medikation und höherer Dosierungsnotwendigkeit kann für einen optimierten Therapieerfolg eine Ergänzung mit natürlichen (Orthomolekularen) Vital - und Mikronährstoffen sinnvoll sein.



Impressum | Qualitätssicherung und Haftungsausschluss